LILA – Ich mal mir die Welt, wie sie mir gefällt!

LILA ist ein Kurzfilm von Carlos Lascano, in dem der Regisseur ein Mädchen darstellt, das die Welt manchmal zu trist findet und sich sehr kreative Imaginationen dazu erdenkt. Diese bleiben jedoch nicht nur erdacht, sondern setzt die (oben im Bild zu sehende) Protagonistin in malerischer Form um! Und wenn man genau hinschaut, glaubt man, dass die Zeichnungen sogar etwas darstellen, was echt sein könnte oder sogar in der „hinter der Realität“ liegenden Welt tatsächlich echt ist.

LILA - 2

LILA - 3

Ob in dem Kurzfilm, der teilweise mit Stop-Motion ausgeführt wurde, noch mehr Aussage steckt, als ich hier wiedergeben kann, mag sich jeder selbst denken. Ich muss das Filmchen jetzt jedenfalls gleich nochmal schauen, um das herauszufinden, aber auch einfach, weil er so liebevoll gedreht und umgesetzt wurde!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s