Der Eimer des Obdachlosen

Ich könnte jetzt kryptische, pathetische Sätze schreiben wie:

Manchmal sind es die einfachen Dinge, wie ein Eimer, die etwas Großartiges am Tag eines Menschen bewirken können.

Oder:

Manchmal bekommst du Hilfe von völlig fremden Leuten, von denen du es nie erwarten würdest.

Oder:

Manchmal kann eine kleine, menschliche Geste die Welt verändern. Und wenn es nur für einen Menschen ist.

Ich mache das aber nicht. Oder habe ich das jetzt schon gemacht? Egal. Jedenfalls trifft all das bei diesem Video zu: Ein Obdachloser sitzt in Freiburg und hofft darauf, von Passanten genug Geld für seinen Lebensunterhalt zu bekommen. Eine bescheidene Hoffnung. Plötzlich taucht ein vermeintlicher weiterer Passant auf und bittet ihn um seinen Eimer. Darauf spielt er und sammelt so Geld für den obdachlosen Herren. Ein bisschen mehr passiert noch, aber das verrate ich nicht, ihr sollt euch das Video ja anschauen!

Es scheint eine Kampagne des be japy e.V., ein Verein vierer Offenburger Studenten, die zusammen bedürftigen helfen möchten. Sie hoffen dadurch, die Menschen dazu bewegen zu können, solidarischer miteinander umzugehen, und sie für Probleme Bedürftiger zu sensibilisieren. Schöne Sache!

[via The Mind Awakened]

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s