Eye of the Storm (Timelapse)

Henry Jun Wah Lee hatte ich mir schon vor rund zwei Jahren gemerkt, als sein Timelapse-Video The Eastern Sierra erschien und mir ziemlich die Sprache verschlug. Ich hatte es damals verbloggt und es schwirrt sicher schon in meinem Archiv unter den Timelapses herum oder wird noch in einer der Sammlungen später erscheinen.

Anyway, seine neueren Arbeiten, die ich nicht so recht verfolgt hatte, sind ebenso atemberaubend, weshalb ich hier einmal das Timelapse Eye of the Storm vorstelle, das sich viel mit dem Himmel in Island beschäftigt. Winterbilder von Gletschern paaren sich mit Auroren, aber auch einige Eishöhlen hat Henry Jun Wah Lee eingefangen. Zusätzlich sehr passend ist der Soundtrack, der nach dem Titel des Videos Eye of the Storm lautet und von Shaun Diaz stammt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s