fun

Tweets des Monats – August 2019

Der vergangene Monat brachte sowohl lustige als auch erfolgreiche als auch haarsträubende Geschichten mit sich. Sei es Kristina Schröder, die forderte, Europäer müssten sich in Afrika vor Ort ihre Migranten aussuchen über verschiedene Amokläufe in den USA hin zu einem Konservativen, der forderte, man solle die Plastiktüte nicht abschaffen, sonst könne man eine zerplatzte Wassermelone nicht mehr transportieren.

 

Werbeanzeigen

Tweets des Monats – Juli 2019

Der Juli verging viel zu schnell! Ich war zwar im Urlaub, aber so richtig konnte ich mich von Twitter nicht lösen, was aber auch nicht ganz so schlimm ist. Obwohl es doch recht viele politische Ereignisse gab, z.B. die Wahl Frau von der Leyens zur EU-Kommissionspräsidentin, überwiegen die Klamauk-Anteile in diesem Monat. Das kann u.a. damit zu tun haben, dass ich erfolgreich viele politische und gesellschaftliche Entwicklungen verdrängt habe – psychische Hygiene ist das Ziel.

Sei es, wie es ist, das sollte euch die Vorfreude auf die Tweets des Monats nicht nehmen!

https://twitter.com/frmdblw0ndrlnd/status/1148930473055477760v

 

 

Tweets des Monats – Juni 2019

Und schon wieder ist ein halbes Jahr vergangen. Diesmal habe ich ganz bewusst den Juni erlebt, auch wenn er viel Arbeit bedeutete. Auf Twitter war wegen so einiger Themen einiges viel los, aber ich habe mich hauptsächlich abseits unterhalten. Aber trotzdem ist einiges an Schabernack zusammengekommen!

 

Tweets des Monats – Mai 2019

Der Mai ist vorbei und es hätte kaum turbulenter sein können! Es gab noch die Nachwirkungen von Kevin Kühnert, der laut über Vergesellschaftung von Unternehmen nachdachte, es gab natürlich Europawahlen und in einigen Regionen Kommunalwahlen, die kommentiert wurden. Dazu hinterließ Rezo eine Schneise der Twitterkommentare, die Reaktion(en) der CDU/CSU umso mehr. Nun wird inzwischen sogar über eine Regulierung der öffentlichen Meinungen vor einer Wahl diskutiert, was eine unglaublicher Vorgang ist, vor allem weil er durch die sozialen Medien – in diesem Falle Youtube – hervorgerufen wurde. Die Politik spürt die Einschläge der Technologie und der jungen Generation immer näher kommen, hantiert aber unwissend herum, anstatt einmal zuzuhören und sich auch schlau zu machen. Dazu gibt es von der diesjährigen re:publica einen erhellenden Vortrag von Sascha Lobo zum Realitätsschock, der darauf Bezug nimmt, dass die Realität uns immer bewusster wird, als wir es bisher gewohnt waren.

Wer sich nicht so sehr mit Politik beschäftigen will, findet wie immer auch einige verrückte und lustige Gedanken in meiner Sammlung des Monats.

Tweets des Monats – April 2019

Die Hälfte des Jahres rückt immer näher! Schon für den April präsentiere ich hier die Tweets des Monats und es ging richtig ab! Sowohl die Positionen der CDU waren wieder einmal Thema als auch die Vergangenheit des österreichischen Bundeskanzlers Strache. Auch Boris Palmer schrieb sich wieder in die öffentliche Diskussion, indem er fragwürdige Kommentare zur Marketingstrategie der Bahn absonderte. Ansonsten ist immer mal wieder ein schöner Tweet dabei, der euch entführt, oder ein lustiges Wortspiel – damit bekommt mensch mich ja fast immer!

 

Tweets des Monats – März 2019

Der März verging, als sei nichts passiert. Dabei passierte so viel! Es wurde viel über #FridaysForFuture und unter dem Hashtag #Artikel13 über die Urheberrechtsreform der EU gestritten. Auch Bildung und die AfD waren wieder einmal Thema, aber der Spaß kam bei Twitter – wie immer – nicht zu kurz! Schaut also einmal in diese Tweets rein und kommentiert gern, wenn ich etwas vergessen haben sollte.

Tweets des Monats – Februar 2019

Die Tweets im Februar spiegeln wider, wie ich derzeit die Welt wahrnehme: In Schlaglichtern, immer mal wieder etwas hier und da. So recht Zeit für konzentrierte Nachrichtenwahrnehmung bleibt mir nicht, schon gar nicht Kommentar. Doch #FridaysForFuture ist hängengeblieben, da es dort auch um die Schule geht. Ein tolles, interessantes Thema, das zeigt, wie weit verzweigt politische Debatten in eine Gesellschaft greifen können, wenn nur genug Interessen berührt sind. Trotzdem bleibt der Humor natürlich nicht auf der Strecke, daher findet sich überall etwas davon. Viel Spaß!