Politik

Tweets des Monats – Juni 2018

Der Monat Juni verging wie im Fluge – für mich waren sowohl Zensurenkonferenzen als auch Zeunisse, Umzugsvorbereitungen und lauter andere Dinge im Kalender. Zwischendurch war immer noch ein wenig Twitter drin, wenn auch etwas reduziert. Toll waren die Themen trotzdem: Von Alexander Gauland, der erst menschenverachtende Dinge über den Holocaust sagte, dem dann aber die Klamotten beim Baden gestohlen wurden, ging es über den G7-Gipfel mit einem (mal wieder) eskalierenden Trump zur unvermeidlichen Fußball-WM der Männer. Dabei entstanden unheimlich witzige und geistreiche Tweets, manchmal auch nur Albernheiten, aber das macht es aus!

 

Advertisements

Alternative Mathematik

Mathematik ist in den Augen der meisten ein sehr objektives Wissenschaftsgebiet. Klar definierte Regeln und Operatoren sorgen dafür, dass es immer eindeutige Antworten gibt. Selbst in den kompliziertesten Rechnungen gibt es immerhin angemessen genaue Voraussagen, auch wenn Mathematik nicht alles voraussagen kann. Im folgenden Kurzfilm wird dies durch politische Erwägungen in Zweifel gezogen – bei der relativ einfachen Addition 2 + 2.

Interessant dabei ist nicht nur die Eskalation der Situation einer Grundschullehrerin, sondern die in den aktuell hitzigen Zeiten unklare Grenze, ob es wirklich so unrealistisch ist oder in einer außer Kontrolle geratenen öffentlichen Debatte nicht tatsächlich so vonstatten gehen könnte.

Tweets des Monats – Mai 2018

Eigentlich hatte ich mir vorgenommen, die diesmonatigen Tweets früher zu sammeln und veröffentlichen, hat aber nicht geklappt. Dennoch ist es endlich soweit, obgleich ich gar kein dominierendes Thema ausmachen kann. Insofern lasse ich euch diesmal ohne lange Vorrede einfach mit den Tweets allein. Viel Spaß!

 

Ist der BER schon fertig?

Eines der inzwischen legendärsten Bauvorhaben ist der Flughafen Willy Brandt in Berlin, der derzeit sieben Jahre im Verzug ist. Er sollte ja ursprünglich 2011 eröffnet werden, inzwischen gab es einen Untersuchungsausschuss im Berliner Abgeordnetenhaus, zu dem es bei WRINT auch einige Gespräche mit dem Vorsitzenden Martin Delius gibt. Dabei hört und erkennt mensch, wie unglaublich die Vorgänge und aufgelaufenen Versäumnisse um den Flughafen sind – und dabei sind die Podcasts schon einige Jahre her. Die Berliner Morgenpost hat nun aber eine kleine Website eingerichtet, über die ihr euch informieren könnt, was beim BER schon fertiggestellt ist, welche Anträge abgegeben wurden, was absolut nicht fristgerecht gelaufen ist uvm. Vor allem kann es spannend sein zu beobachten, wie die laufenden und künftigen Arbeiten ablaufen, ob sie fristgerecht abgeschlossen werden (haha!) oder welche weiteren Verzüge sich einstellen. Schaut ruhig mal rein!

Tweets des Monats – April 2018

Die Tweets des Monats verzögern sich in den letzten Monaten immer wieder, weil ich über die Monatswechsel meist sehr beschäftigt bin. Doch ich vergesse sie nicht! Im April ging es lange Zeit – sogar auch bis heute – um das Kreuz in bayerischen Amtsstuben, die zur Pflicht geworden sind, um das Polizeiaufgabengesetz, das in diesem Bundesland einige Befugnisse der Exekutive massiv erweitert, es ging um Jens Spahn, der sich teilweise für keine noch so abwegige Aussage zu schade war, um sich als Gesundheitsminister bemerkbar zu machen – nur nicht unbedingt mit Gesundheitsthemen.

Im Übrigen haben Twitterer – inklusive mir – wieder viel Schabernack geschrieben und getrieben. Oh, das reimt sich – und was sich reimt, ist gut!

Tweets des Monats – Februar 2018

Und schon wieder schaffe ich es nicht rechtzeitig, meine Tweets des Monats aufzuführen. Allerdings ist es nun geschafft und es sind in diesem Monat wieder so viele lustige dabei, dass ich selbst überrascht war!

 

Tweets des Monats – Januar 2018

 

Dass der Januar voll würde, ahnte ich schon. Dass ich erst Mitte Februar zu den Tweets des Monats käme, ahnte ich dagegen nicht. Unglaublich, wie schnell die Zeit verrinnt und wie oft ich an diesen Beitrag gedacht habe, ohne die Zeit dafür zu finden. Trotzdem. Jetzt.

Thema waren im Januar natürlich die Koalitionsverhandlungen der beiden kommenden GroKo-Parteien, wobei eine davon bald nur noch Mi statt Gro sein dürfte. Thema war natürlich auch der Fehlalarm auf Hawaii, als viele Menschen eine Zeit lang dachten, bald käme der nukleare Erstschlag. Ansonsten gab es ein kleines, lustiges Mem mit #AutofahrenUndSex, das mir eine kurze Zeit viel Spaß bereitete und auch im Rest des Monats wurde immer lustig getwittert. Daher empfehle ich euch, euch alles einmal zu Gemüte zu führen!