Politik

Masters of Germany

Die Bundestagswahl findet schon in der kommenden Woche statt und der Wahlkampf geht in die finale Phase. Dieser Spot hier schlägt allerdings eine andere Richtung ein und bringt Kindern mit Actionfiguren das politische Personal der Stunde nahe. Sowohl die Bundeskanzlerin als auch Martin Schulz sind vertreten, Sahra Wagenknecht und Lindner kämpfen gegeneinander mit ihren Waffen. Doch im Hintergrund droht noch eine Partei auf der „rechten Flanke“.

Diese Figuren solltet ihr euch wirklich nicht entgehen lassen!

Advertisements

Egoismus und Solidarität beim Menschen

Mich wundert, dass immer noch die Dichotomie „Der Mensch ist im Kern rücksichtsloser Egoist.“ und „Der Mensch ist im Kern sozial und solidarisch.“ aufgemacht wird. Wann kommt endlich die Einsicht, dass beides im Menschen schlummert und sein Verhalten von der Sozialisation und Erfahrungen abhängt?

Zu finden ist diese Frage wieder einmal in einem Interview von Telepolis mit der Linken-Spitzenpolitikerin Sahra Wagenknecht:

Eine Gesellschaft, die auf Egoismus und rücksichtsloser Ellenbogen-Mentalität beruht, ist nicht menschlich, denn der Mensch ist ein soziales Wesen und im Kern eben kein rücksichtsloser Egoist.

Menschen und ihre Charaktere stehen nicht bei der Geburt fest, sondern sie erleben Dinge in ihrem Leben, die sie prägen. Bei manchen entwickelt sich die eine Richtung stärker, bei anderen andere. Eine große Rolle spielen dabei die Lebensumstände der Eltern, wodurch sich Notwendigkeiten entwickeln, bestimmte Charaktereigenschaften zu entwickeln (z.B. Verantwortungsbewusstsein, wenn die Eltern viel außer Haus sind oder kleine Geschwister im Haus). Manche Menschen sind sozialer als andere, manche egoistischer – das ist doch schon ein erster Hinweis darauf, dass es kein Wesen des Menschen gibt, das Egoismus oder Solidarität bevorzugt.

Das sollte auch in der Politik berücksichtigt werden, damit keine unnötigen Utopien oder Dystopien gezeichnet werden, die nicht weiterhelfen.

Tweets des Monats – Juli 2017

 

Im Juli dieses Jahres war eines der wichtigsten Themen der G20-Gipfel in Hamburg, was sich auch auf Twitter widerspiegelte. Daher ist die diesmonatige Sammlung an Tweets teils politischer als sonst, allerdings fehlen Humor und Popkultur natürlich nicht völlig.

Bild des Tages – Hamburg nach dem ersten Tag G20

Hamburg ist gerade ein politisches Schlachtfeld – und dabei bin ich nicht ganz sicher, ob die Betonung mehr auf Politik oder Schlachtfeld liegt. Doch es gibt auch jetzt noch schöne Seiten dieser großen Stadt, die der Twitterer Dominik K in diesem Bild festgehalten hat.

Tweets des Monats – Juni 2017

Nun ist es passiert: Die Hälfte des Jahres ist rum und ich kann nicht behaupten, dass Twitter langweiliger wird. Sei es #covfefe, das immer noch vom Vormonat nachwirkte, oder die Tweets, die im Zusammenhang mit der „Ehe für alle“ entstanden, der humorige Bezug auf die politische Seite der Gesellschaft ist immer wieder interessant und natürlich lustig. Dazu kamen Themen wie der Weltnichtrauchertag oder die üblichen Dialoge aus dem Alltag, die den Wahnsinn perfekt darstellen. Ach, zieht’s euch einfach rein!

Tweets des Monats – Mai 2017

Auch 2017 schreitet immer weiter voran und wir sind schon bei meinen fünften Tweets des Monats. Es ist sowohl politisch als auch popkulturell so viel passiert, dass ich sicher bin, dass ich nicht einmal alles mitbekommen geschweige denn hier reflektiert habe. Immer wieder ging es um die AfD und Patriotismus, um vermeintliche Terroristen, natürlich um Trump, das Pariser Klimaabkommen, um #covfefe, und natürlich um dämliche Wortspiele, die euch die Füße wegreißen, so flach sind sie. Also lest einfach mal rein!

Tweets des Monats – April 2017

Der April war trotz des Urlaubs in der Mitte des Monats einer der turbulentesten des noch jungen Jahres. Er warf auch seine Schatten auf den Mai voraus, der noch verrückter zu werden scheint. Ob hier im Blog also viel passiert, wage ich zu bezweifeln. Allerdings habe ich meine Tweets des Monats nicht ganz vergessen und werde euch damit nun beglücken. Ihr seht auch eindeutig, in welchem Zeitrahmen ich Urlaub hatte, da gab es dann mehr Favs zu verzeichnen.

Natürlich war eines der wichtigsten Themen auf Twitter das diesmonatige Referendum in der Türkei, das auch international Aufsehen erregte. Sicher haben sich Twitterer auf ihre typische Weise bissig, satirisch, albern oder auch ernst damit auseinandergesetzt. Ansonsten gibt es den üblichen Unsinn, den ihr sicher nicht verpassen wollt!